Perfekte

Sicherheit

im Bad

BetteZarge

Elegant,

hygienisch und

kostensparend

Vorteile der BetteZarge

  • glasartige Oberfläche
  • bietet Bakterien keinen Halt
  • widerstandsfähig und einfach sauber zu halten
  • glasierter Titan-Stahl, absolut Wasserdicht
  • langfristig kostengünstiger, da keine Silikonfugen
    ausgetauscht werden müssen

Nachteile von Silikonfugen

  • echte Schmutzfänger
  • guter Nährboden für Keime und Bakterien
  • können Schimmel ansetzen
  • schwierig zu reinigen
  • poröse Fugen verursachen Wasserschäden
  • Reparaturen sind aufwändig und kostspielig

Geprüft Wasserdicht.

Abdichtung nach DIN 18534.

Nach DIN 18534 müssen Bade- und Duschwannen in besonderer Weise abgedichtet werden. Silikon reicht dafür nicht aus. Die Bauvorschrift benennt, neben konventionellen Dichtbändern, explizit die Zarge als normgerechte Lösung. Um die Dichtigkeit der BetteZarge zu prüfen, wurde sie beim unabhängigen Prüfinstitut Kiwa einem Härtetest unterzogen. Die Prüfung bestätigt die Dichtheit der BetteZarge in Anlehnung an Leitlinie ETAG 022.

BetteZarge

im Detail

Für die BetteZarge wird der Wannenrand

aus Titan-Stahl um 35 mm verlängert,

aufgekantet und glasiert.

  1. Fliesenkleber und 2 × Verbundabdichtung
  2. Wandbelag
  3. Dichtvlies*
  4. Entkopplungsbänder*
  5. Wand
  6. BetteZarge

*im Lieferumfang enthalten

Maßgeschneidert

für jede Raumsituation

1. Standard Zarge

Die BetteZarge ist eine 35 mm hohe emaillierte Aufkantung des Wannenrandes, die beim Einbau um 12 mm überfliest wird.

2. Speziell für Ecken und Nischen - Verkürzte Zarge

Speziell für Ecken und Nischen, in denen die Wandfläche nicht weiterläuft, lässt sich die BetteZarge anpassen. Wir empfehlen, die Zarge um 10 mm zurückspringen zu lassen. So kann die Front sauber überfliest werden und die klare Fugenlinie des Fliesenspiegels bleibt erhalten. An welchen Seiten die BetteZarge verkürzt werden soll, richtet sich nach der individuellen Einbausituation. Bette kürzt die Zargen auf Wunsch für eine Seite oder für beide Seiten.

3. Ungewöhnliche Raumgeometrien - Zarge auf Maß

Damit Sie auch in ungewöhnlichen Raumgeometrien oder Planungsvorhaben von den Vorteilen der BetteZarge profitieren können, passen wir die Zargen für unsere Badewannen, Duschwannen, Duschflächen nach vorgegebener Zeichnung an. Dank dieser Flexibilität kann die BetteZarge in nahezu jede Badarchitektur integriert werden.

Gestaltungsfreiheit

beim Wandbelag

Die BetteZarge kann ganz klassisch überfliest oder mit fugenlosen Wandflächen aus Echtglas oder wasserfester HPL-Verbundplatte verbaut werden.

  1. HPL Platte
  2. Echtglas
  3. Fliese

Praxis-Tipp:

Bei geschnittenem Feinsteinzeug oder glasierten Fliesen empfehlen wir den Einsatz einer Abschlussschiene.

Varianten für die

Montage von

Duschabtrennungen

Duschabtrennungen mit Beschlag

mit Wandweiterführung

Beschlag läuft vor die zugeschnittene Fliese (keine zusätzlichen Fugen)

ohne Wandweiterführung

mit verkürzter Zarge und zugeschnittener Fliese

Duschabtrennungen mit Profil

mit Wandweiterführung

Ein kleines Fliesenstück wird hinter der Duschabtrennung aufgesetzt, um den Hohlraum zu schließen

Rahmenlos mit U-Profil

mit Wandweiterführung

U-Profil wird von den Fliesen eingefasst

ohne Wandweiterführung

Verkürzte Zarge mit einer U-Profil-Duschabtrennung

Präzise geplant,

perfekt eingebaut.

1. Vorbereitung der Wand

Das Prinzip gilt für Massivbau und Leichtbau: Die Wände werden normal verputzt bzw. mit 2 Leichtbau-Platten verkleidet. Da die Bade oder Duschwanne mit BetteZarge in die Wand eingelassen wird, muss die Rohbauwand um mindestens 11 mm (C) aufgefüttert oder ausgespart werden.

2. Vorbereitung der Badewanne oder Dusche

Das Entkopplungsband an der Vorderseite des werkseitig vormontierten Dichtvlieses verkleben und anschließend von hinten oben bündig ankleben.

3. Fixierung

Die Bade- oder Duschwanne ausrichten und optional mit Wannenankern fixieren. Anschließend das Dichtvlies per Dichtschlämme in die Verbundabdichtung einarbeiten.

4. Verfliesen

Beachten Sie, dass die Fliese bündig mit der Perforierung des Entkopplungsbands abschließt. Nach dem Verfliesen können Sie den unteren Teil des Entkopplungbands abtrennen.

Referenzen

Your cookie settings

English 
  • Deutsch
  • English
  • Français
  • Nederlands
  • Italiano
  • Español
  • Русский
  • 中文

The Bette website uses cookies to ensure you have the best possible user experience. By clicking on "Accept all", you agree to the use of cookies. You can make individual choices under "cookies" and revoke given consents at any time for the future.

Strictly necessary cookies are required so that you can navigate through our website and use its features. Without these cookies, functionalities such as retaining the actions you have taken during your visit (e.g. your search options) cannot be enabled, even if you are only navigating between the individual pages of the website.

Functionality cookies allow a website to store details that have already been provided (such as adding products to a wish list) and offer the user improved and more personalised functions. Functionality cookies are used, for example, to facilitate requested functions such as playing videos. These cookies collect anonymised information, they cannot track your browsing activity on other websites.

Ihre Cookie-Einstellung

English 
  • Deutsch
  • English
  • Français
  • Nederlands
  • Italiano
  • Español
  • Русский
  • 中文

Für eine bestmögliche Benutzererfahrung verwendet die Bette Website Cookies.


Wenn Sie auf „Alle akzeptieren“ klicken, stimmen Sie der Verwendung aller Cookies zu. Unter "Cookies" können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen jederzeit für die Zukunft widerrufen.

Strictly necessary cookies are required so that you can navigate through our website and use its features. Without these cookies, functionalities such as retaining the actions you have taken during your visit (e.g. your search options) cannot be enabled, even if you are only navigating between the individual pages of the website.

Functionality cookies allow a website to store details that have already been provided (such as adding products to a wish list) and offer the user improved and more personalised functions. Functionality cookies are used, for example, to facilitate requested functions such as playing videos. These cookies collect anonymised information, they cannot track your browsing activity on other websites.